Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseum

Oberviechtach

"Ich bin der Doktor Eisenbarth..."

Aufführung der Eisenbarth-Kantate in der Doktor-Eisenbarth-Schule Oberviechtach
anlässlich der Buchvorstellung: Ludwig Schießl, "Doktor Eisenbarth (1663-1727), Ein Meister seines Fachs, Medizihistorische Würdigung des Barocken Wanderarztes zum 350. Geburtstag"

1. Ich bin der Doktor Eisenbarth, wide wide wid bum bum.
Ein Mann von ganz besondrer Art, wide wide wid bum bum.
Weil ich nicht akademisch bin, wide wide wid juchheirassa,
stellt man mich oft als Pfuscher hin, wide wide wid bum bum.

2. Ich neig' dem Jahrmarktstreiben zu, wide wide wid bum bum.
Und nutze Zaub'rer auch dazu, wide wide wid bum bum.
Der Hanswurst ruft mich lautstark aus, wide wide wid juchheirassa,
Musik und Spiel stellt mich heraus, wide wide wid bum bum.

3. Mit rotem Rock, so tret' ich an, wide wide wid bum bum.
Mit Dreispitz und Perücke dran, wide wide wid bum bum.
Damit das Volk mich wirklich sieht, wide wide wid juchheirassa,
und aufmerkt, was hernach geschieht, wide wide wid bum bum.

4. Ich bin ein echter Wundermann, wide wide wid bum bum.
Der selbst den Blinden helfen kann, wide wide wid bum bum.
Ich heile mit und ohne Schnitt, wide wide wid juchheirassa,
und heile andre Sachen mit, wide wide wid bum bum.

5. Den Nutzen meiner hohen Kunst, wide wide wid bum bum.
Der gilt mir mehr als jene Gunst, wide wide wid bum bum.
Der einflussreichen Doktorschaft, wide wide wid juchheirassa,
die nur auf ihren Vorteil gafft, wide wide wid bum bum.

6. Ich kämpfe gegen Leid und Qual, wide wide wid bum bum.
Besiegt den Star viel hundertmal, wide wide wid bum bum.
Ich setze kunstvoll Augen ein, wide wide wid juchheirassa,
auch Kräuter und den Augenstein, wide wide wid bum bum.

7. Ich weiß, daß man mich nie vergißt, wide wide wid bum bum.
Mich einst an meiner Leistung misst, wide wide wid bum bum.
Mich dann sogar Erfinder nennt, wide wide wid juchheirassa,
und auch als großen Arzt erkennt, wide wide wid bum bum.
||: Und auch als großen Arzt erkennt, wide wide wid bum.:||

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren